Digitale Kompetenzen erweitern

Die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam voran und ohne sie wäre unser Alltag nicht mehr denkbar. Doch was passiert wirklich, wenn man z.B. ein Foto in Social Media postet und wie kann man sich vor Schadsoftware schützen? Welche Rechte tritt man an Google ab, wenn man GoogleDocs benutzt? Nicht nur im Licht der DSGVO ist es unerlässlich, sich mit der digitalen Dimension unserer Welt auseinanderzusetzen und zu verstehen, wie online und offline zusammenhängen.
Dieser Workshop soll das Grundverständnis für das Digitale erweitern und sie für mögliche Schwachstellen sensibilisieren.

  • Wie funktioniert das Internet »hinter den Displays«?
  • Welche Daten werden in der Praxis wo und wie verarbeitet?
  • Wie funktionieren eMails?
  • Was ist die »Cloud« und warum werden bestimmte Dienste mit der DSGVO kritischer
    betrachtet?
  • Wie sicher oder unsicher sind Smartphone Apps?
  • Was sind Metadaten und warum sind sie »gefährlicher« als der Rest?
  • Was sind die Haupteinfallstore für Schadsoftware wie z.B. Cryptotrojaner und wie kann man sich im Alltag davor schützen?
  • Risikoabschätzung – was kann eigentlich passieren?
  • Hinweis: Dieser Vortrag stellt keine Rechtsberatung dar.